Zu Pferd

140 km Reit- und Kutschenwege gibt es im Nationalpark. Und 85 % sind unbefestigt. Sehr viele Reiter und deren Pferde sind daher mit ihrem Ausflug sehr zufrieden.

Das Netzwerk aus Reit- und Kutschenwegen besteht aus einem Knotenpunktsystem, sodass Sie selbst Ihre Tour zusammenstellen können.
Von den Reitställen der Umgebung aus können Sie zu Ihrer eigenen zusammengestellten Tour starten. Unterwegs gibt es Rastgelegenheiten und Übernachtungsmöglichkeiten.

Die Streckenkarte ‚ÄěNationalpark Hoge Kempen" kostet ‚ā¨ 5,00, und sie bietet alle Informationen, die Sie w√ľnschen.
Und wenn Sie ein gr√∂√üeres Gebiet erkunden wollen, kaufen Sie die Streckenkarte ‚ÄěLimburg‚Äú.

Vorschlag: Vierlandsheren-Tour

  • Knotenpunkte 91 - 92 - 93 - 88 - 89 - 90 - 91
  • L√§nge: 20,8 km
  • Ausgangspunkt: Ter Biessen, Begijnenbos 11, Lanaken
  • Mehrere Rastgelegenheiten unterwegs
  • Landschaft: Sandwege, Laub- und Tannenw√§lder, Wasserpartien ‚Ķ

Praktische Informationen:

  • Sowohl Reiter als auch Kutschen sind auf allen Wegen willkommen.
  • Nur bei Schleusensystemen k√∂nnen Zweiergespanne passieren.
  • In den Wintermonaten k√∂nnen einige Strecken morastig sein, und den Kutschern wird einiges an Erfahrung abverlangt.
  • Nur in seltenen F√§llen kreuzt dieses Netzwerk Wander- und/oder Fahrradwege. Bitte gew√§hren Sie Radfahrern und Wanderern Vorrang, nicht jeder f√ľhlt sich in der N√§he eines Pferdes wohl.
  • Aufgrund der Waldwirtschaft, der landwirtschaftlichen Nutzung usw. k√∂nnen wir nicht immer und √ľberall die Qualit√§t der Wege gew√§hrleisten. Wir bem√ľhen uns in jedem Jahr, eine Reihe dieser Wege wieder instand zu setzen.
  • Pferde k√∂nnen nicht gemietet werden. Bitte bringen Sie stets Ihr eigenes, treues Pferd selbst mit.

TIPP! Um alles √ľber das Reiten in Limburg zu erfahren, surfen Sie zu www.paardenprovincie.be.

Pferdefreundliche Unterk√ľnfte

In jeder pferdefreundlichen Unterkunft f√ľhlen sich Pferd und Reiter gleich wohl. Und das ist kein Wunder, denn um das Etikett ‚Äěpferdefreundlich‚Äú verliehen zu bekommen, muss eine Unterkunft eine Reihe von Bedingungen erf√ľllen:

  • sichere Weide
  • hygienische, hinreichend bel√ľftete und beleuchtete Boxen oder St√§lle
  • Ausstattung: Pf√§hle zum Anbinden, M√∂glichkeit, Pferde abzuspritzen, stabile W√§scheleinen und Parkpl√§tze
  • saubere Tr√∂ge f√ľr Futter und Wasser
  • Maximal 5 km vom Netzwerk entfernt.

Surfen Sie zu www.paardenprovincie.be, um eine pferdefreundliche Unterkunft in der Nähe des Nationalparks Hoge Kempen zu finden.

Pferdefreundliche Gaststätten

Sie m√∂chten gerne eine Kleinigkeit essen oder trinken? Kein Problem! Kehren Sie in ein pferdefreundliches (Speise-)Lokal ein. Alle pferdefreundlichen (Speise-)Lokale sind √ľber eine beschilderte Route sicher zu erreichen.

Wodurch wird ein pferdefreundliches (Speise-)Lokal pferdefreundlich?

  • sicherer, gut sichtbarer Pfahl zum Anbinden;
  • stets ein Eimer Wasser gratis verf√ľgbar;
  • maximal 1 km vom Netzwerk entfernt.

Surfen Sie zu www.paardenprovincie.be, um pferdefreundliche Gaststätten in der Nähe des Nationalparks Hoge Kempen zu finden.